Aula

In zwei Konzerten hat die Akademische Orchestervereinigung (AOV) am Wochenende ihr in diesem Semester erarbeitetes Programm in der Universitätsaula vorgestellt. Dirigent Piero Lombardi hatte seinen Musikerinnen und Musikern anspruchsvolle Aufgaben gestellt: Beethovens „Eroica“ ist auch für Profimusiker ein ziemlich großer Brocken, umso mehr für Liebhabermusiker, die ihren Part neben dem Studium oder neben dem Beruf einzustudieren haben.

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Autokino Göttingen

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok