A A A

Kultursommer

Auf der Bühne steht ein antik wirkender Tisch mit halb abgeblätterten Ornamentbeschlägen. Um den Tisch sind fünf Stühle mit Blickrichtung zum Publikum aufgestellt. Dazu ein wild organisiertes Sammelsurium an verschiedensten Requisiten: eine riesige goldene Krone, ein Pappschild, auf dem eine kindliche Filzstiftzeichnung einer Burg zu sehen ist, verschiedene kleine Plastikfiguren, ein Sack mit Zwiebeln und vieles mehr – skurril, nostalgisch, humoristisch und ein bisschen kaputt – im positivsten Sinne ließe sich diese Beschreibung auch auf die gesamte Darbietung von Candlelight Dynamite anwenden.

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.