A A A

Deutsches Theater

Der perfekte Moment – total verpennt

Hinweis: exklusiv für Sie

Schon wieder muss Horst sein Tagesprogramm überdenken, weil das Telefon geklingelt hat. Es weckt ihn viel zu früh und versteckt sich zur Abwechslung unter einem Haufen dreckiger Wäsche, während er nach der störenden Tonspur fahndet. Zum Glück ahnt der hellhörige Nachbar, was sich da nebenan gerade abspielt, und ist wie so oft behilflich, weil die Dinge selten da sind, wo sie angeblich hingehören. Trotz gelegentlicher Ordnungsrufe von Freunden, Nachbarn und umtriebigen Zeitgenössen, jetzt endlich in die Strümpfe zu kommen, möchte sich die Gestalt im Plüschoverall lieber ihren eigenen Reim auf komplexe Ansprüche und alltägliche Erfordernisse machen.

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.
weiterführende Links:



Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.