Junges Theater

Premiere am 7. Februar 2020

Aus einer dystopischen Welt aus dem Jahre 2135 reist Xara mit Hilfe einer Zeitkapsel in das Jahr 2020. Was sie von ihrer Zeit berichtet, ist ernüchternd: in einhundert Jahren ist die Erde so gut wie tot. Dieses Szenario haben Intendant Nico Dietrich und Dramaturg Christian Vilmar im Jungen Theater mit dem Stück „fridays. future.“ auf die Bühne gebracht.

Lisa Schreiber spielt die Xara in diesem Einpersonenstück. „Recherchestück“ beschreiben die Autoren das Stück, das am 7. Februar 2020 zur Uraufführung kam.

To read more, a Abonnement is needed: Click here to subscribe