Händel-Festspiele

„Where shall I fly“ fragt die Stimme, „Wohin soll ich fliehen?“ Schon mit der ersten hochdramatischen Arie der „Derjanira“ aus Georg Friedrich Händels Oratorium „Herkules“ bewegt Sophie Harmsen ihr Publikum nicht nur musikalisch. Es ist die Stimme der Leidenschaft, die hier den Irrwahn der betörten Liebe und seine tödlichen Folgen heraufbeschwört. Und doch lässt die Mezzosopranistin auch Raum für diese Momente der Reflektion und verwandelt die Verse in eine tragische Erzählung.

Um den ganzen Text lesen zu können, ist ein Abonnement erforderlich. Klicken Sie hier, um eines zu bestellen.
Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment