Corvinuskirche

In ihrem Sommerkonzert hat die Corvinuskantorei ein selten zu hörendes Stück erklingen lassen: die „Freischützmesse“ von Carl Maria von Weber. Die „Missa sancta Nr. 1 in Es-Dur“ ist im Jahr 1818 zum 50. Hochzeitstag von König Friedrich August I. von Sachsen entstanden. Die Messe folgt der strengen katholischen Messordnung. Später fügte Weber ein Offertorium ein. Auf diesen Teil verzichtete Dirigent Frank Bodemeyer allerdings – so ergab sich ein geschlossenes musikalisches Gesamtbild.

Um den ganzen Text lesen zu können, ist ein Abonnement erforderlich. Klicken Sie hier, um eines zu bestellen.
Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment