A A A

Theatermagazin Szenenwechsel

DT Premiere mit Shakespeare „Was ihr wollt“

Illyrien erscheint wie eine verrückte Inselwelt, auf der die Gefühle irrlichtern. Aber vielleicht ist es ja doch ein paradiesischer Ort für Träume, die alles zulassen und auch deshalb die Figuren immer wieder in Verwirrung stürzen.

William Shakespeares Komödie „Was ihr wollt“ spielt mit allen erdenklichen Sehnsüchten, die es nach einem Gegenüber verlangt, der sie erfüllt. Und sei es in dieser Traumwelt, die Moritz Beichl in seiner Inszenierung mit Shakespeares Illyrien und seinen Inselmenschen erkundet.

Auch davon erzählt er im Gespräch mit Tina Fibiger:

Hören Sie eine „Kostprobe“ aus dem Stück:

 

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.