Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. Sie können sich einloggen oder neu registrieren, Ihr Abonnement abschließen oder verwalten, in dem Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken.)
Mit einem bezahlten Abonnement haben Sie Zugang zu allen Texten und Funktionen – und unterstützen die Arbeit des Kulturbüros.

  • Dieser PLUS-Artikel ist frei verfügbar
Information
Theatermagazin Szenenwechsel

Premiere »Kunst« von Yasmina Reza im Jungen Theater

Information
Gespräch mit Regisseur Thomas Bockelmann
von Tina Fibiger, erschienen am 10. April 2024
Thomas Bockelmann | © Photo: Fibiger

Am 11. April feiert die Komödie »Kunst« Premiere am Jungen Theater. In diesem turbulenten Schlagabtausch geht es um die Frage „Was ist Kunst?“ Die Komödie von der meistgespielten zeitgenössische Theaterautorin Yasmina Reza ist bitterböse und komisch zugleich. Im Jungen Theater inszeniert Thomas Bockelmann das Stück. Mit ihm hat sich Kulturbüro-Autorin Tina Fibiger zur neuen Ausgabe des Podcast »Theatermagazin Szenenwechsel« getroffen.

Vielleicht hat sich die Freundschaft von Serge, Marc und Yvan mit den Jahren ein bisschen erschöpft. Aber vielleicht geht es auch um unterschwellige Konflikte in Yasmina Rezas Komödie »Kunst«, wo die Drei ihre Freundschaft mächtig strapazieren, weil sie sich von Serge provoziert fühlen. Der hat sich ein ziemlich schlicht anmutendes Gemälde für einen sehr stolzen Preis gegönnt und muss sich mehr als nur die Frage gefallen lassen: „Was, Du hast für diese Scheiße 200.000 Euro bezahlt?“

Am Jungen Theater inszeniert Thomas Bockelmann Yasmina Rezas gefeierte Komödie. Mit ihm hat Tina Fibiger über einen turbulenten Schlagabtausch gesprochen und welche Bedeutung das Thema Freundschaft dabei bekommt.

Hören Sie das Gespräch

Hören Sie eine Kostprobe aus der Produktion

Keine Kommentare

PLUS-Partner Junges Theater

Warum kann ich diesen PLUS-Artikel lesen?

PLUS-Artikel sind Texte, für die eine freie Mitarbeiterin oder ein freier Mitarbeiter bezahlt wird. Die Umsätze unserer Abonnent:innen dienen zur Finanzierung dieser Leistung.

Auch die Veranstalter als Partner des Kulturbüros tragen zum Beispiel mit ihren Anzeigen zu dieser Finanzierung bei. In diesem Fall hat das Junge Theater Göttingen eine PLUS-Partnerschaft übernommen, damit Sie diesen Text lesen können.

Anzeige
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.