Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.

digitale Angebote heute

Freitag, 10. April bis zum Freitag, 10. April Deutsches Theater
Dr. Müller-Wohlfühls Praxis

_________________
Sonntag, 23. Februar bis zum Sonntag, 11. Oktober Städtisches Museum
Händel_Göttingen_1920

_________________
Mittwoch, 08. April bis zum Samstag, 11. April Clavier-Salon
Joseph Haydn: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze

_________________
Freitag, 20. März bis zum Sonntag, 31. Mai Theater im OP (ThOP)
Lysistrata - nach Aristophanes

_________________
Freitag, 10. April bis zum Donnerstag, 16. April Jacobikirche
Virtuelle Karfreitagsmusik mit Stefan Kordes

_________________
20:00 Uhr musa-Saal
Rock gegen Rheuma

_________________

«Der Klaus zum Sonntag»

  •  

    Ja, unsre Umwelt ist bedroht

    von Tag zu Tag extremer.

    Drum gilt totales Rauchverbot

    für Konferenzteilnehmer.

     

    Man fährt nicht mit dem Auto vor,

    Man musste sich verpflichten,

    auf Laptop und IT-Komfort

    grundsätzlich zu verzichten.

     

    Im Saal lässt man die Heizung dicht,

    auch wenn die Fidschis frieren.

    Auch warmes Essen gibt es nicht.

    Und wenn beim Diskutieren

     

    es hitzig wird, wenn Wort um Wort,

    es stürmisch dort im Saal ist,

    speist man die Energie sofort

    ins Stromnetz. Was genial ist:

     

    So tagen sie am Tag nicht nur

    O nein, sie tagen, tagen,

    bis die Gehirne im Parcours

    nachts fast den Dienst versagen.

     

    Welch eine Antwort – beispielhaft! -

    auf alle Klimafragen.

    So schafft man es aus eigner Kraft.

    Man muss nur öfter tagen.

     

    Klaus Pawlowski

aktuelle Meldungen

09. April | Kreuzberg on KulTour

171. Offene Bühne geht online

Es gibt sie doch!

Noch vor ein paar Tagen sah es so aus, als müsste die Offene Bühne zum ersten Mal in ihrer langen Geschichte ausfallen. Ein Zustand, den der Kreuzberg on KulTour e.V. so einfach nicht ertragen und hinnehmen konnte.

weiterlesen
08. April | Fritz Güntzler, MdB

Unbürokratische Hilfe für Künstlerinnen und Künstler

Güntzler schreibt an Ministerpräsident Weil    

Der Göttinger Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) hat Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) gebeten, die Einführung eines unbürokratischen Soforthilfezuschusses für die Künstlerinnen und Künstler in Niedersachsen zu prüfen.

weiterlesen
08. April | #MusikerNothilfe

Spendenstand bei 938.000 Euro

Singer-Songwriter Sebel („Zusammenstehen“) spendet Erlöse

Nach weniger als drei Wochen hat die bundesweite Spendenaktion #MusikerNothilfe der Deutschen Orchester-Stiftung einen Stand von 938.000 Euro erreicht. Verstärkung bekommt die Kampagne durch den Singer-Songwriter Sebastian Niehoff alias „Sebel“ aus…

weiterlesen
07. April | Theater im OP

Fiktive Vorstellungstermine und ein Infoabend

Infoabend am 22. April

Das Theater im OP in Göttingen (ThOP) hat dieselben Probleme wie alle anderen Kulturveranstalter auch: Aufführungen sind zurzeit nicht möglich. „Wir wollen aber, sobald das wieder denkbar ist, möglichst viele unserer bereits geprobten und geplanten Stücke zur…

weiterlesen
07. April | Kreuzberg on KulTour

Online Musikerwettbewerb“ für Südniedersachsen gestartet

Kreuzberg on KulTour e.V. und Rockmöhre Tonstudio helfen Musikern

Viele Künstler, Musiker und Veranstalter durchleben gerade harte Zeiten. Konzerte, Auftritte und Festivals sind abgesagt, Bühnen und Kneipen sind zu, die finanziellen Verluste groß...  Doch in dieser Krise gibt es einen Lichtblick für Musiker in…

weiterlesen
07. April | Junges Theater

Melden aus der Isolation

Jan Reinartz präsentiert "A Girl Like You"

Das Junge Theater bietet nicht nur das "JT-Lesetheater" (siehe hier den Bericht), sondern ab sofort melden sich Schauspielerinnen und Schauspieler des Hauses und Gäste aus ihrer Isolation.

weiterlesen
06. April | Musa

Musik für Stubenhocker

Stubenhocker Session No. 1 am 7. April – komparse

Die Musa bringt ab dem 7. April Konzerte live aus der musa direkt nach Hause aufs Sofa, in die Badewanne oder in den Hobbykeller.

weiterlesen
06. April | Musikalischer Corona-Gruß

An alle, für die wir in dieser Zeit nicht spielen dürfen

«Vokalise» von Sergej Rachmaninov

Auch vom Musikhaus am Bielstein aus Reinhausen gibt es einen musikalischen Gruß: Eilika Wünsch (Sopran), Bernhard Wünsch (Klavier) und Peter Rosenberg (Violine) schicken einen Live-Mitschnitt der „Vokalise“ von Sergej Rachmaninov.

weiterlesen
05. April | Musikalischer Corona-Gruß

Existieren inmitten der Krise

Haydn «Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze»

In der Passionszeit erklingt ein ganz besonderer musikalischer Gruß aus dem Clavier-Salon: von Joseph Haydn „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze op. 49 (1787)“.

weiterlesen
05. April | Kreuzberg on KulTour

Aus Liebe zur (Live-)Musik

Spendenseite online geschaltet

Für viele Künstlerinnen und Künstler, aber auch für viele Veranstalter sind das zurzeit schwere Zeiten: während die Einnahmen komplett auf Null gestellt sind, laufen viele Kosten weiter – oder sind längst entstanden. Der Verein Kreuzberg on KulTour e.V.…

weiterlesen
04. April | Kulturbüro

Frühlingsangebot im Kulturbüro

Jahresabo zum Sonderpreis

Noch bis zum 30. April gibt es im Kulturbüro den Zugang zu allen Texten zum Sonderpreis. Im ersten Jahr werden für dieses Abonnement 40 € statt 50 € berechnet, eine Ersparnis um 20%. Hier geht es direkt zum Angebot.

weiterlesen
1
03. April | Musikalischer Corona-Gruß

Ein Choral, der Mut macht

Turmbläser Marten Bock mit «Wer nur den lieben Gott lässt walten»

Samstags ist um 11 Uhr vom Nordturm der Johanniskirche der Turmbläser Marten Bock zu hören. Er spielt Choräle vom Turm in die Stadt herab.

weiterlesen
03. April | Bad Gandersheim

Wie geht’s den Gandersheimer Domfestspielen?

 Ein Interview aus den Homeoffices

Die Gandersheimer Domfestspiele haben sich in die Kreativität zurück gezogen. Intendant Achim Lenz bereitet mit seinem Ensemble die vier Produktionen der 62. Spielzeit vor, die ab dem 21. Juni Premiere haben sollen. Geschäftsführer Thomas Groß kümmert sich um…

weiterlesen
02. April | Orgelmusik an St. Jacobi

Virtuelle Orgelmusik aus St. Jacobi

Ab Freitag online verfügbar

Von März bis Dezember lädt die Kirche St. Jacobi jeden Freitag um 18 Uhr zur Orgelmusik - seit 1966 bisher fast 2.000 mal. Durch die Corona-Pandemie kann die Reihe im Moment nicht live stattfinden. Freunde der Orgelmusik müssen dennoch nicht verzichten: In…

weiterlesen
02. April | Stadtbibliothek

Lesen gegen Corona

Temporäre Gratis-Ausweise für das Online-Angebot
02. April | Deutsches Theater

Neue Online-Spielstätte

DT-3 ist die digitale Bühne
02. April | Musikalischer Corona-Gruß

Schumann spielt Schumann

Bernd Schumann spielt Robert Schumann
01. April | KAZ digital

Anar Danar Projekt in Göttingen

Virtueller Kulturabend am 3. April
31. März | Musikalischer Corona-Gruß

Klavier und Tanz

mit Judith Kara und Henning Vater
31. März | Deutsches Theater

Der DT-X Satellit kreist... #keintheatergibtsnicht

Theaterpädagogik mit kreativen Ideen
30. März | Pro-City

Absage der Nacht der Kultur 2020

Das nächste Mal erst am 5.6.2021
30. März | Kulturbüro

Musikalische Corona-Grüße sind ein Mutmacher

Ermutigende Geschichten in der Corona-Krise

Rezensionen

Jens Wortmann
für unsere Abonnentinnen und Abonnenten
01. April | Antonius Adamske

Innig und gläubig

Neue CD: Homilius «Werke für Orgel und Oboe»

Gottfried August Homilius war einer der bedeutendsten protestantischen Kirchenkomponisten seiner Zeit. Neben Orgelwerken und 60 Motetten schrieb er über 200 Kirchenkantaten, Passionen und Oratorien. Im letzten Jahr sind seine Werke für Oboe und Orgel mit dem…

weiterlesen

«Der Klaus zum Sonntag»

Klaus Pawlowski
02. April | Für die Leserinnen und Leser des Kulturbüros

Entscheidende Maßnahmen oder Endlich wird gehandelt (UN-Klimakonferenz)

 

Ja, unsre Umwelt ist bedroht

von Tag zu Tag extremer.

Drum gilt totales Rauchverbot

für Konferenzteilnehmer.

 

Man fährt nicht mit dem Auto vor,

Man musste sich verpflichten,

auf Laptop und IT-Komfort

grundsätzlich zu verzichten.

 

Im Saal lässt man die Heizung dicht,

auch wenn die Fidschis frieren.

Auch warmes Essen gibt es nicht.

Und wenn beim Diskutieren

 

es hitzig wird, wenn Wort um Wort,

es stürmisch dort im Saal ist,

speist man die Energie sofort

ins Stromnetz. Was genial ist:

 

So tagen sie am Tag nicht nur

O nein, sie tagen, tagen,

bis die Gehirne im Parcours

nachts fast den Dienst versagen.

 

Welch eine Antwort – beispielhaft! -

auf alle Klimafragen.

So schafft man es aus eigner Kraft.

Man muss nur öfter tagen.

 

Klaus Pawlowski

das ganze Gedicht lesen

Tipps für die nächsten Tage

Zur Zeit sind keine Termine gespeichert
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.